Hochschulen
und Verbände
Docmuc konferenz

Mit der Fachkonferenz „DocMuc“ wird ein Branchen-Treffpunkt für die Vernetzung von Industrie und Hochschule im Bereich der Technischen Redaktion und Kommunikation geboten. Mit dem Ziel, die Hochschule und Industrie zu vernetzen, wirken Studierende des Studienbereichs Technische Redaktion und Kommunikation der Hochschule München unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Grünwied, an der Planung und Durchführung der Konferenz mit.

Den Fokus auf den Blick in die Zukunft gerichtet, widmet sich die Konferenz Trends und Neuheiten in der Technischen Redaktion. Neben Fachvorträgen von eingeladenen Referenten präsentieren Studierende ausgewählte Arbeiten aus dem Bereich der Technikkommunikation. Die DocMuc bietet neben aktuelle Themen, Zukunftstrends und Neuheiten die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen.

Die ICMS GmbH ist als Industriepartner ebenfalls auf der DocMuc vertreten und bietet durch Fachvorträge aus dem Bereich des Content-Managements einen Einblick in den Anwendungsbereich der Technischen Redaktion. Neben Fachvorträgen wird durch Networking die Möglichkeit geboten, miteinander ins Gespräch zu kommen.

www.docmuc.de
Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Die Hochschule München ist eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mit rund 17.500 Studierenden und dem Standort in einer der führenden europäischen Wirtschaftsmetropolen bietet die Hochschule München vielseitige Chancen und Möglichkeiten in der Industrie und Wirtschaft. Mit dem Studiengang Technische Redaktion und Kommunikation ist die Hochschule München auch im Bereich der Technischen Redaktion vertreten.

Die ICMS GmbH unterstützt die Hochschule München durch Vorträge von Mitarbeitern der ICMS GmbH an der Hochschule und ermöglicht den Studenten so einen Einblick in die Praxis und die Berufswelt der Technischen Redaktion. Mit Vorträgen rund um die Themen des Content-Managements sowie der Konzeption, Auswahl und Einführung von Content-Management-Systemen ermöglicht die ICMS GmbH einen Einblick in praxisorientierte Anwendungsgebiete und den Austausch von Erfahrungen.

www.trk.hm.edu
Institut für Informations- und Content-Management (I4ICM)

Die Kooperation des Institut für Informations- und Content-Management (I4ICM) und der ICMS GmbH besteht nicht nur im Themengebiet der Auswahl und Einführung von Content-Management-Systemen, sondern geht über die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Bereich Wissens- und Forschungstransfer bis hin zur Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Wolfgang Ziegler (Studiengang Kommunikation und Medienmanagement) an der Hochschule Karlsruhe. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit werden immer wieder Lehraufträge von Mitarbeitern der ICMS GmbH an der Hochschule Karlsruhe gehalten und Abschlussarbeiten an Studierende vergeben.

www.i4icm.de
Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom e.V.

Über die Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom e.V.

Mit etwa 8.900 Mitgliedern ist die tekom der deutsche Fachverband für Technische Kommunikation. Eine der wesentlichen Aufgaben der tekom liegt in der Weiterbildung von Technischen Redakteuren, Illustratoren und Übersetzern, die sich vorrangig mit der Erstellung von Gebrauchs- und Betriebsanleitungen sowie vertriebsunterstützender Dokumentation befassen. Die tekom hat ihren Sitz in Stuttgart.

www.tekom.de
TECOM Schweiz

Die TECOM Schweiz ist seit 1987 der Fach- und Berufsverband der Autoren, Redaktoren, Illustratoren und weiteren Kommunikationsspezialisten, die sich mit Dokumentation von technischen Einrichtungen, Prozessen und Software beschäftigen.

Wir entwickeln das Fachgebiet der Technischen Kommunikation weiter und vertreten die beruflichen Interessen der Mitglieder aus Industrie, Dienstleistung und Lehre.

www.tecom.ch
Projekt- und Implementie-
rungspartner
Institut für Informations- und Content-Management (I4ICM

Das Institut für Informations- und Content-Management (I4ICM) betreibt den Wissens- und Forschungstransfer aus der Hochschule in die Unternehmen und überträgt hierbei aktuelle Themen und Technologien des Informationsmanagements in die Anwendung.

Als jahrelanger Kooperationspartner besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Informations- und Content-Management (I4ICM) und der ICMS GmbH bei der Konzeption, Auswahl und Einführung von Content-Management-Systemen. Als Grundlage werden bei der ICMS GmbH die von Prof. Dr. Wolfgang Ziegler definierten Methoden aus den folgenden Bereichen angewandt:
Informations- und Metadatenmodellierung (PI-Klassifikation), Modularisierung und Variantenmanagement, Content-Delivery und -Retrieval.

www.i4icm.de
PANTOPIX GmbH & CO. KG

Mit PANTOPIX optimieren Sie Ihre Informationsprozesse für die Bereitstellung technischer Produktinformationen. Das bedeutet, dass Sie Ihre Kunden ohne Mehraufwand gezielt und flexibel mit der genau passenden Information versorgen (können).

Dafür stehen Ihnen von gedruckten Dokumenten über interaktive Portale bis hin zu mobilen Endgeräten alle Medien zur Verfügung. So erreichen Sie über das jeweils geeignetste Medium passgenau Ihre Zielgruppen. Um dies zu erreichen, begleitet PANTOPIX Sie bei der Analyse bestehender Prozesse und der Erarbeitung neuer Konzepte. PANTOPIX unterstützt Sie bei der Einführung und Integration von Methoden und Werkzeugen, die genau auf Ihre Bedürfnisse und Ihre Prozess- und Systemlandschaft zugeschnitten sind.

www.pantopix.de
Software- und Technologiepartner
DOCUFY GmbH

DOCUFY ist führender Softwarehersteller für mehrstufige Dokumentationssysteme und erster Anbieter von Multi-Level-Dokumentation. Rund um seine Softwareprodukte bietet DOCUFY zudem Beratungs- und Entwicklungsleistung sowie einen leistungsstarken Support. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bamberg und beschäftigt rund 80 Mitarbeiter. Über ein Partnernetzwerk vertreibt der Spezialist seine mehrsprachig ausgelegte Software weltweit.

www.docufy.de
EasyBrowse GmbH

Mobile Dokumentation – aber richtig!

EasyBrowse ist auf die Entwicklung von Softwareprodukten zum Erstellen, Verteilen, Aktualisieren und Nutzen von elektronischen Publikationen spezialisiert.Mit diesen Produkten und Lösungen auf der Basis unserer Software EB.Suite wird der Umgang auch mit umfangreichen Informationsbeständen zum Kinderspiel. Damit erstellen Sie einfach zu bedienende und doch mächtige, mobile elektronische Dokumentationen.
Einsatzfelder sind z. B. unternehmensweite Informationsportale, Serviceinformationssysteme, Ersatzteilkataloge mit Verbindung zu beschreibenden Informationen. Der Workflow ist auf automatisierte und schlanke, einfache und effektive Prozesse ausgerichtet.

www.easybrowse.de
Empolis Information Management GmbH

Empolis ist der Anbieter von Smart Information Management Software zur ganzheitlichen Erstellung, Verwaltung, Analyse, intelligenten Verarbeitung und Bereitstellung aller für einen Geschäftsprozess relevanten Informationen. Empolis ist aktuell gleichzeitig in der E-Content- Liste „100 Top Companies in the Digital Content Industry“, in „KMWorld’s 100 Companies That Matter In Knowledge Management“ als auch in „DBTA 100: The Companies That Matter Most in Data“ vertreten. Dies untermauert Empolis‘ Ansatz der intelligenten Verknüpfung von Knowledge- und Content Management gemäß dem Motto „Die richtige Information zur richtigen Zeit zur richtigen Person auf einem beliebigen Endgerät“. Darüber hinaus wurde Empolis von der Experton Group als „Big Data Leader 2015“ ausgezeichnet.

Viele namhafte nationale und internationale Unternehmen sowie öffentliche Institutionen vertrauen auf Empolis-Lösungen und das über 25-jährige Branchen- und Prozess-Know-how. Weltweit gibt es derzeit ca. 500 Empolis-Installationen und täglich nutzen rund 620.000 professionelle User Empolis-Lösungen, um damit etwa 34 Millionen Endkunden zu bedienen.

Empolis agiert als treibende Kraft bei der Entwicklung von innovativen Produkten und Industriestandards und engagiert sich in nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Empolis ist Gesellschafter des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und ist im Kuratorium des Fraunhofer Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS vertreten.

www.empolis.com
Expert Communication Systems GmbH

Die Expert Communication Systems GmbH ist auf Publishing Technologien für die Technische Kommunikation spezialisiert. Der Smart Media Creator SMC, das zentrale Produkt des Unternehmens, setzt auf moderne Web-Technologien und bietet hohen Komfort und größte Effizienz bei der Erstellung, Verwaltung und Produktion von Publikationen für die Technische Dokumentation und das Marketing.

Aus dem XML-basierten Redaktionssystem stehen den Inhalten alle Zielmedien offen: neben den klassischen Printmedien auch interaktive Medien wie kontextsensitive Online-Hilfen, Apps für Mobile Devices, Websites, eShops und Mehr.

Das bereits im Standardumfang sehr leistungsstarke Redaktionssystem kann mit ebenso leistungsstarken Zusatzmodulen für spezielle Aufgaben aufgerüstet werden, z.B. mit einer erweiterten Autorenunterstützung, einem Modul für Produktdaten-Management, einer Typo3-Anbindung für Web-Content oder einer InDesign-Kopplung für grafisch nachgestaltete Medien aus dem Marketing-Bereich.

Effiziente Prozesse gepaart mit einem flexiblen Lizenzmodell sichern einen schnellen R.O.I. und rüsten die Unternehmen für einen erfolgreichen Wettbewerb in einem dynamischen, multilingualen Umfeld.

www.ec-systems.de
Fischer Computertechnik FCT AG

Die Fischer Computertechnik FCT AG zählt zu den TOP 100 Innovatoren 2012. Das Softwarehaus aus Radolfzell am Bodensee ist Hersteller des Redaktionssystems TIM 4.0 ContentManager zum einfachen Erstellen anspruchsvoller Produktdokumentation. Der Spezialist für den Maschinen- und Anlagenbau bietet außerdem innovative Lösungen für Media-Asset-Management- und Produkt-Informations-Management sowie für die mobile Dokumentation – ganz nach dem Motto „Jede Information zu jeder Zeit an jedem Ort“.

Mehr als 200 Kunden, insbesondere aus dem Maschinen- und Anlagenbau, vertrauen auf TIM. Alstom, Bosch, Claas, DMG MORI, Dräger, Festool, Herrenknecht, Kärcher, Koenig & Bauer, MTU, Rosenbauer, Stihl und weitere Marktführer nutzen TIM. Werden auch Sie TIM-Player!

www.fct.de
KGU-Consulting

KGU-Consulting betreut und entwickelt Softwarelösungen mit den Schwerpunkten Product-Lifecycle-Management (PLM) und Content-Management-Systeme (CMS). KGU-Consulting ist spezialisiert auf die Technische Dokumentation im Umfeld der industriellen Fertigung und bietet das XML-Redaktionssystem TechPub Studio® an. TechPub Studio® ermöglicht die Erstellung anspruchsvoller Produktdokumentationen, basierend auf Teamcenter von Siemens PLM Software.

www.kgu-consulting.de
MORESOPHY GmbH

Die MORESOPHY unterstützt seit 2001 Verlage, E-Commerce Anbieter, Technische Redaktionen und Hersteller technischer Produkte in der Konzeption und Umsetzung von Software-Lösungen für Publishing, Enterprise Intelligence und E-Business Automation.

Herzstück der Software bildet die L4®-Suite, die sich passgenau in Online-Portale, mobile Apps und Web-Anwendungen integrieren lässt. Kern-Features von L4® sind die semantische Suche, inhaltsbasierte Empfehlungen, automatische Verschlagwortung (Tagging) sowie die automatisierte redaktionelle Pflege suchmaschinenoptimierter Themenseiten.

Führende Fachverlage wie Haufe Lexware, die Klett Gruppe, WEKA oder der Verlag Dashöfer vertrauen in ihrem digitalen Geschäft auf die Software und Beratungskompetenz der MORESOPHY. Zu den weiteren Kunden gehören die Bundeswehr, Deutsche Telekom, Helvetia Versicherungen und GULP Information Services.

www.moresophy.com
SCHEMA Consulting GmbH

SCHEMA – Komplexe Dokumente einfach.

Die SCHEMA GmbH wurde 1995 in Nürnberg gegründet beschäftigt heute rund 100 Mitarbeiter. SCHEMA ST4 ist ein XML-basiertes Redaktions- und Content-Management-System SCHEMA ST4, das alle Funktionen rund um die Erstellung, die Verwaltung, Übersetzung, Qualitätssicherung, Publikation und Distribution von Produktinformationen aller Art bietet. SCHEMA ST4 skaliert dabei von kleinen Redaktionsteams bis hin zur unternehmensweiten Lösung für die Informationslogistik. SCHEMA ST4 kann als Standardprodukt oder als kundenspezifische Lösung eingesetzt werden. Mit dem SCHEMA Content Delivery Server können auch unabhängig von SCHEMA ST4 Informationen auf allen gängigen Plattformen intelligent verteilt werden.

Unsere Produkte und Lösungen werden in verschiedenen Industriezweigen eingesetzt, um ‚komplexe Dokumente‘ zu vereinfachen: Dazu gehören Technische Dokumentationen, Softwaredokumentationen, Hilfesysteme, Kataloge, Packmittellösungen für die pharmazeutische Industrie, Trainingsunterlagen, spezielle Lösungen für Fachverlage, für das Vertrags- und Angebotsmanagement etc.. SCHEMA ST4 basiert auf Microsoft.NET-Technologie mit Windows- und Web-Clients und kann einfach in moderne IT-Landschaften integriert und ausgerollt werden, da es die ganze Bandbreite dokumentationsrelevanter Standards (XML, XSL: FO, DITA etc.) unterstützt. SCHEMA ST4 bietet eine breite Palette von Schnittstellen (XML-Editoren, MS Office, Adobe CS & FrameMaker, SAP…). SCHEMA ist stolz darauf, aktiv in einem Netzwerk von renommierten Partnern zu arbeiten, denn dadurch ist SCHEMA in der Lage, auch speziell angepasste Lösungen für Kunden anzubieten.

www.schema.de
Sie möchten eine unabhängige beratung?
Dann vereinbaren sie jetzt einen termin!